Hilft Nationalisierung des Internets gegen Cyberterror?

Cyberterrorismus sei zu einem sehr ernsthaften Problem geworden. Es handele sich um Milliarden von Angriffen, sagte Igor Neschdanow, Leiter der Abteilung für Informationskriege am Labor für fortgeschrittene Entwicklung Russlands. Heute machen sich die staatlichen Behörden Sorgen über den Cyberterror, weil dieses Problem zur Virtualisierung des Kampfes führt.

Smartphone „Die führenden Großmächte arbeiten an diesem Thema. Die USA als Gründer des Internets sind führend in diesem Bereich. Darüber wird jetzt in London und Berlin viel diskutiert. Zweifellos setzt sich China schon lange und in vollem Ernst mit diesem Problem auseinander. Im vergangenen Jahr gab es in Russland mehrere Präzedenzfälle, die zeigen, dass sich das Land mit diesem Problem beschäftigt.“

IS-Terroristen kündigten Ende 2017 an, einen Cyberkrieg gegen die ganze Welt gestartet zu haben. Natürlich fragt man sich, ob man nun Angriffe auf die Infrastruktur oder „Gehirnwäsche“ von Menschen erwarten soll. Dem Experten zufolge wollen IS-Kämpfer von

... read more at: https://de.sputniknews.com/politik/20180110318998527-cyberterror-neutralitaet-internet-aufloesung/

by